Fandom

Darkshadows Wiki

Keine Gnade für Victoria

275Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

<- Keine Gnade für Victoria ->
Gaslicht VPM 0470.jpg
Übersetzt von
Covergestalter
Buch Nr.

Nr. 2

Autor

Marilyn Ross

Verlag

Pabel/Bastei

Bibliothéque

Roman um Liebe und Geheimnis -

Reihe

Barnabas der Vampir

Seiten
  • 66 (deutsche A4-Edition)
  • 130 (englische A5-Edition)
Erscheinungsdatum

1981

ISBN

Keine Gnade für Victoria (Original: Victoria Winters) ist der 2. Roman der Barnabas der Vampir-Reihe.

KlappentextBearbeiten

Auf Victorias Schreien erfolgte Geraschel im Hintergrund der Kabine. Einen Augenblick später erkannte sie zu ihrem Entsetzen den Oberkörper eines Mannes, der sich gegen den Kabineneingang abhob. Wer es auch ein sein mochte, der Unbekannte hatte ihr den Rückweg abgeschnitten...

HandlungBearbeiten

Das Buch beginnt mit Victoria Winters. Von ihrer Sicht wird auch das Buch beschrieben. Carolyn Stoddard und David Collins sind in den Ferien. Victoria Winters steht auf dem Kliff von dem Witwenhügel und erzählt dem Leser die Ereignisse aus dem Vorgänger Der Witwenhügel. Sie sieht Ernest Haus' aus der Luft und fragt sich wer wohl dort wohnen wird, während er weg sein wird.

Als Victoria Winters zurück nach Collins House kommt bekommt sie einen Brief von ihrem Verlobten Ernest Collins und die beiden tauschen sich mehrmals romantische Briefe in denen ihr Ernest den Hochzeitsantrag macht. Außerdem erwähnt er noch, dass er erst etwas später nach Collinwood kommt da er noch immer von dem Tod seiner Frau Stella Hastings geschockt ist.

Ernest' Haus bekommt schließlich Mieter: Henry Francis und seine zwei Töchter Rachel Francis und Dorothy Francis und es stellt sich heraus, dass Henry der College-Liebesfreund von Elizabeth war und deswegen stellt sie ihm und seinen Töchter Elizabeth einen Teil des Schlosses zum Wohnen, wo sie schließlich auch einziehen.

Es passieren merkwürdige Sachen auf Collinwood seit die Gäste gekommen sind. Außer den Unangenehmkeiten mit Matthew Morgan hatte Victoria jemandem am Boot von Roger Collins gesehen und sie bekommt sogar öfters die verstorbene Stella Hastings zu sehen.

Victoria trifft sich am Tag mit ihrer Freundin Nora Grant und erzählt ihr über dies alles und auch über den Anwalt Will Grant (dem Cousin von Nora Grant), der sich in Victoria verkuckt hat. Zu ihm geht ebenfalls von Victoria, er meint jedoch das für das Erscheinen von Stella Hastings es eine rationale Erklärung geben soll.

Als Victoria Winters mehr und mehr der Spur nach Stella Hastings kommt, wird sie plötzlich in der Nacht überfallen und jemand hat sie versucht zu erwürgen ehe schon die Lichter ins Haus kamen und der Eindringling fliehen musste. Victoria erzählt darüber Elizabeth, diese weigert sich darüber zu reden und den Fall lösen, was Victoria natürlich verärgert.

Außer diesen Ereignissen kommt in ein weiteres Hintergrundsmotiv auch der Künstler Paul Caine, ein Freund von Nora, der sich jedoch als Schürzenjäger später vorstellt und belästigt Victoria, wodurch sie ihn für die Überfälle schuldig macht. Auf Collinwood ist auch die kranke Dorothy Francis, wegen der Henry Francis nach Collins House ging, damit sie sich entspannen kann, doch da wurde Victoria auch Zeugin mehrerer schrecklichen Sachen. Es waren ihr immer zu viele Medikamente gegeben und als eine Spinne über ihren Rücken ging hatte die arogante, rothaarige Rachel Francis, welche als Krankenschwester arbeitete nichts unternommen.

Eines Tages ging Victoria Winters zum Zimmer von Dorothy Francis und entdeckte etwas, was sie in Lebensgefahr brach als sie entdeckte dass Dorothy nur eine Maske ist, und in Wirklichkeit Henry und Rachel ein Ehepaar sind und Grace Fontaine entführten und als Dorothy Francis verkleidet haben. Zu dem sieht sie auch, dass Grace Fontaine ähnlich wie Stella aussieht, was auch sämtliches erklärt. Als sie schließlich von Rachel und Henry entdeckt wird, binden die zwei  Victoria und wollen dann sie ertränken, da diese eine Zeugin war.

Auf ihr Glück wurde sie von Paul Caine noch rechtzeitig gerettet, der sich am Ende als ein Geheimagent, der mit dem Fall von Grace Fontaine beschäftigt war, entpuppt. Victoria wurde wieder einmal gerettet.

CharaktereBearbeiten

OrteBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Collinwood wird in diesem Buch als Collins House  geschrieben.
  • Der Autor nennt im Buch die Hauptprotagonistin Vicki, dennoch wird sie öfters auch als Victoria oder Miss Winters benannt - meistens von anderen Charakteren.

AuflagenBearbeiten

EnglischBearbeiten

  • Erste Auflage: März 1967
  • Reprint: Juni 1968
  • Reprint: Oktober 1968
  • Reprint: Dezember 1968
  • Reprint: März 1969
  • Reprint: April 1969
  • Reprint: November 1969

DeutschBearbeiten

  • 1981 (erste Auflage)
  • 1991 (Reprint)
  • 1992 (Reprint -> in Sammelband)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki