Fandom

Darkshadows Wiki

Die Gruft der Phantome

275Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

<- Die Gruft der Phantome ->
Vhr227.jpg
Übersetzt von

Karl Heinz

Covergestalter

N. Lutohin

Buch Nr.

10

Autor

Dan Ross

Verlag
  • Dan Curtis Production (USA)
  • Pabel (Deutschland)
Bibliothéque
Reihe

Barnabas der Vampir

Seiten
Erscheinungsdatum

1977

ISBN

VHR227

Die Gruft der Phantome (The Phantom and Barnabas Collins) ist der 10. Band von Dan Ross in der Barnabas der Vampir-Reihe. Im Buch geht es hauptsächlich über das Erscheinen von Maggie Evans, die durch Dr. Giles Collins aus dem Grab heraufsteigt.

KlappentextBearbeiten

Kurz nach Sonnenuntergang hatten sie die Gruft betreten. Die schlanke, dunkelhaarige Maggie Evans sah sich argwöhnisch um, die feuchte, kühle Luft schien ihr Unbehagen zu bereiten. Barnabas Collins stand neben ihr und zündete mit einem Streichholz eine Kerze an. Groß, hager und hoch aufgerichtet, bot er in seinem schwarzen Pelerinenmantel einen imposanten Anblick. "Diese Gräber haben für mich eine besondere Bedeutung", sagte er.

Barnabas Collins hatte eine angenehme, sonore Stimme und sprach mit schwachem britischem Akzent. "Deswegen komme ich oft hierher." "Ich verstehe", sagte sie leise. "Und in diesem Gewölbe ist Giles Collins bestattet?" Barnabas nickte. "Ich bin bei meinen Studien auf seinen Namen gestoßen. Er hat vor beinahe einem Jahrhundert auf Collinwood gelebt." "Ich habe seinen Namen noch nie gehört." "Vermutlich auch nicht den von Valeria Norris..." Maggie schüttelte den Kopf und schielte verstohlen zu Barnabas.

Seit er aus England gekommen war, um seine Kusine Elizabeth Collins zu besuchen, die Herrin auf Collinwood war, fühlte Maggie sich auf eine unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Sie hatte den Eindruck, daß er sie ebenfalls mochte. Überdies schien er alles zu wissen und alles zu verstehen, nicht nur was sie, Maggie, betraf, sondern auch die Belange der übrigen Menschen, die das Haus mit den vierzig Zimmern an der Steilküste bewohnten. Nachdem er und sein ältlicher Diener in das alte Gebäude zwischen Haus Collinwood und dem Friedhof eingezogen waren, hatte Barnabas ohne sein Dazutun einen erheblichen Einfluß auf die Menschen in seiner Umgebung erlangt, der jedoch nur schwer zu definieren war.

HandlungBearbeiten

CharaktereBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • In diesem Zeitpunkt der Romane verschwindet Victoria Winters und ihre Rolle wird mehr weniger durch Maggie Evans ersetzt. Der Fakt weshalb Victoria Winters verschwand war in der Dark Shadows TV-Serie durch ihren Tod erklärt, obwohl in der Barnabas der Vampir-Reihe keine Erklärung für ihr Verschwinden als Charakter gegeben wurde.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki