Fandom

Darkshadows Wiki

Der Werwolf und die Hexe

275Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

<- Der Werwolf und die Hexe ->
Vhr219.jpg
Übersetzt von

Karl Heinz

Covergestalter

N. Lutohin

Buch Nr.

9

Autor

Dan/Marilyn Ross

Verlag
  • Dan Curtis Production (USA)
  • Pabel (Deutschland)
Bibliothéque
Reihe

Barnabas der Vampir

Seiten
Erscheinungsdatum

1977

ISBN

VHR219

Der Werwolf und die Hexe (Origial: The Foe of Barnabas Collins) ist der 9. Band der Barnabas der Vampir, übersetzt wurde er jedoch vor Wenn der Totenvogel klagt obwohl er chronologisch erst nach diesem spielt.

Klappentext Bearbeiten

Victoria Winters ging zum Fenster und stieß die Läden auf. Nachdenklich betrachtete sie den gepflegten Rasen vor Haus Collinwood, auf den an diesem trüben Nachmittag im Juni der Regen niederströmte. Ann wandte sie sich um zu dem Mann, der hinter ihr an der Tür geblieben war. "Hier ist alles staubig", sagte sie. "Passen Sie auf, daß Sie sich nicht schmutzig machen." Der Mann war klein und dick und trug einen grauen Anzug. Er handelte mit Antiquitäten und kann jedes Jahr mindestens einmal von Bangor nach Collinsport.

Er hieß Smallwood, und seinetwegen war Victoria auf den Speicher gestiegen. "Ich bin immer vorsichtig", erklärte er und blickte sich neugierig um. "Bestimmt liegen hier die kostbarsten Raritäten verborgen, und Mrs. Stoddard hat sie mir die ganze Zeit vorenthalten." Victoria Winters lächelte skeptisch. Sie hielt es für unwahrscheinlich, daß es zwischen dem Gerümpel dieses Hauses mit seinen vierzig Zimmern noch Schätze geben sollte, die der Entdeckung harrten. Sie glaubte zu wissen, was es hier zu finden gab.

Immerhin lebte sie seit einigen Jahren in diesem Gebäude an der Küste von Maine, zuerst als Hauslehrerin, später als Gesellschafterin von Elisabeth Stoddard, die das Oberhaupt von Familie Collins war. Mittlerweile verband die beiden Frauen eine herzliche Freundschaft, dabei waren sie nicht nur äußerlich sehr verschieden. Victoria war jung und hellblond. Elisabeth Stoddard erheblich älter, aber nach wie vor eine Schönheit mit dunklen Haaren und dunklen Augen. Victoria war in Armut aufgewachsen und hatte ihre Eltern nie gekannt, während Elisabeth den reichsten Clan in der näheren und weiteren Umgebung angehörte. Trotzdem hatten die beiden Frauen einander auf Anhieb sympathisch gefunden. 

HandlungBearbeiten

CharaktereBearbeiten

OrteBearbeiten

TimelineBearbeiten

  • Der Prolog findet in der Gegenwart statt doch der Rest des Buches in den Anfängen des 20. Jahrhunderts.

EtymologieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Die Story ist in so einem Still geschrieben, dass es am Ende mehr weniger für den Leser eine Überraschung ist, dass Chris Jennings ein Antagonist ist, obwohl dieser Fakt schon im Klappentext (nur am Amerikanischem) verrieten worden war.
  • In diesem Band wird gesagt, dass Angelique Collins nicht nur eine Hexe sondern auch ein Werwolf ist. Dieser Fakt tut jedoch mit den anderen Kontuinitäten nicht übereinstimmen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki