Fandom

Darkshadows Wiki

Clare Duncan

275Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Clare Duncan
{{{Bild}}}
Geboren

1850

Geburtsort

England

Geschlecht

Weiblich

Haarfarbe

Blond

Alter

20

Beruf
Spezies

Mensch

Status
Fähigkeiten

Keine besonderen

Familienmitglieder


Freunde
Feinde
Erster Auftritt

Das Blutfest auf den Klippen

Letzter Auftritt

Das Blutfest auf den Klippen

Erwähnt
Darsteller
Clare Duncan (auch Lady Clare Duncan oder Lady Duncan genannt) ist eine energische Blondine und die Tochter des Lords Augustus Duncan. Sie ist eines der Hauptcharakteren im Buch Das Blutfest auf den Klippen, macht jedoch in diesem Buch ihren einzigen Auftritt.

AuftritteBearbeiten

Das Blutfest auf den KlippenBearbeiten

Lady Clare Duncan war zwanzig, blond und verliebte sich in Barnabas. Als Clare Duncan heiraten wollte, wollte ihr Vater Lord Augustus Duncan dies verhindern, da er behauptete, Barnabas wäre ein Monster und Mädchen wie Belle, waren nach einem Date mit ihm fast hypnotisch und besaßen eine Wunde am Hals.

Clare ignorierte die Worte ihres Vater und entschied sich Barnabas in seinem Haus zu besuchen, doch das Haus öffnete Eileen O'Mara, auf welche Clare anfangs hassisch reagierte, doch Eileen erzählte ihr Barnabas wäre ein Vampir - deswegen besaßen seine Mädchen regelmäßige Wunden am Hals. Als Barnabas sich ins Haus näherte sagte Eileen zu Clare, wenn sie das Haus lebend verlassen will, soll sie sich in einen Kasten verstecken.

Als Barnabas schließlich ins Haus eintrat erpresste ihn Eileen, wenn er ihr kein Geld gibt wird sie über ihn die Wahrheit in ganz England sagen. Barnabas hatte sie jedoch stattdessen getötet und ausgesaugt. Außer Barnabas und der toten Eileen war im Haus noch Ben, der Diener von Barnabas. Die beiden unterhalteten sich über eine Reise nach Frankreich. Clare flüchtete darauf zu ihrer Tante Flo, doch entschied sich nach Frankreich zusammen mit Belle zu fahren.

Die Spuren führten Clare und Belle nach Frankreich zum Vampir Dr. Henri Fontaine, bei welchem Barnabas für kurze Zeit Zuflucht nutzte, doch Fontaine lügte Clare an und behauptete Barnabas würde noch kommen. Henris zweite Frau Madeleine, die unter ihn gelitten hat, hatte Clare um Hilfe gebeten, da sie wegen dem Vampir Henri Fontaine sehr litt. Am gleichen Tag endete sein untotes Dasein, als er von seiner zweiten Frau Madeleine und Clare Duncan gepfählt und verbrannt wird. Madeleine erzählte Clare, dass sie und Belle, Barnabas am ehesten in Stormcliff, Collinsport finden wird. An dem Weg dort hin trafen Belle und Clare den Mr. Palladino.

Als sie nach einer langen Reise eindlich in Stromcliff angekommen waren, wirkte Barnabs durch Clares Besuch überrascht und teilzeitig genervt. Barnabas hatte außerdem eine Affäre mit der Julia Conrad, der Frau des Käptn's und hatte teilzeitig regelmäßig in jeder Nacht eine kleine Menge von Belles Blut ausgesaugt.

Clare wollte mindestens, dass er die Beziehung mit Julia Conrad aufgibt und sie traf einen Mitarbeiter des Käptn's Nathan Forbes und obwohl sie vorhin Barnabas liebte, war ihre Liebe zu Nathan noch stärker. In der Nacht suchte Clare Belle und bemerkte, dass diese durch das regelmäßige Aussaugen am Ende war und keinen Willen zum Leben hatte, so dass sie von Widows' Hill auf die Klippen springen wollte und dies auch Clare nicht verhindern wollte.

Am Hohepunkt des Buches versuchte der Käptn' Conrad Barnabas zu erschießen, dies wollte jedoch Nathan Forbes vermeiden und der Käptn' verfehlte sich in Julia, die dann starb. Danach schoss er in Barnabas, doch die Kugel abwährte sich selber in den Käptn' zurück. Um auf alle diese Ereignisse zu vergessen, verließen Nathan und Clare Collinsport und zogen auf eine andere Insel. Barnabas wünschte den beiden noch viel Glück.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki